TV Hausen - Abteilung Tennis

Sponsoren

Knappe Niederlagen für erste Herren und Damen des TV Hausen

Die erste Herrenmannschaft des TV Hausen musste am vergangenen Wochenende in der Gruppenliga
eine knappe Niederlage hinnehmen. Nach vier gewonnenen Einzeln sah es zwar noch gut aus.
Allerdings gingen alle drei Doppel an den Gegner aus Bensheim, so dass es am Ende 4:5 stand.
Auch die erste Damenmannschaft konnte sich am Ende trotz ausgeglichenem Spielstand nach den
Einzeln nicht durchsetzen und verlor ebenfalls knapp mit 4:5 in Dörnigheim.

Besser lief es hingegen bei der zweiten Damenmannschaft und den Damen 30. Die Damen II gewannen mit 5:1
gegen Biebergemünd/Oberndorf II nach erfolgreichen Einzeln von Theresa Kaliga, Elli Salzmann und Rachel
Sondergeld und zwei gewonnenen Doppeln. Einen 4:2 Erfolg feierten die Damen 30 gegen den TC GW Waldacker.
In den Einzeln gewannen Tine Bahlo, Ulrike Sattler und Jennifer Mayer souverän. In den anschließenden Doppeln
verstärkten die Damen aus Waldacker ihre Mannschaft mit Spielerinnen aus höherklassigen Mannschaften. Diese
Rechnung ging jedoch aufgrund einer herausragenden kämpferischen Leistung von Tine Bahlo und Jennifer Mayer
nicht auf. Sie gewannen ihr Doppel im entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:8 und sicherten so den verdienten Sieg.

Auch die Herren III und IV bleiben in der Erfolgsspur. Die Herren III holten ein 5:1 gegen Dreieichenhain.
Die Herren IV setzten ihre Erfolgsserie gegen Martinsee-Heusenstamm fort und gewannen ebenfalls 5:1. Damit halten
sie den Meisterschaftstraum am Leben und verbringen die Sommerpause ungeschlagen auf Tabellenplatz eins. Das
vorentscheidende Spitzenspiel gegen Mittelbuchen findet am 12. August auf heimischem Platz statt.

Gegen überaus schwere Gegner mussten die Herren 40 in der Verbandsliga antreten. Am Ende verloren sie mit 1:5
gegen den TC Ehringshausen. Für den Ehrenpunkt sorgte Marcus Müller in seinem Einzel. Ähnlich schwer taten sich die
Herren 40 II. Sie unterlagen mit 2:4 dem klaren Aufstiegsfavoriten aus Meerholz, der bis jetzt alle Spiele mit weißer
Weste überstanden hat. Auch die Herren 65 gingen an diesem Wochenende leer aus. Sie verloren 2:4 gegen GW
Biebergemünd. Zwar stand es nach den Einzeln nach Siegen von Peter Weiss und Mirek Hrubes noch 2:2, gingen dann
aber beide Doppel verloren. Von Erfolg zu Erfolg spielt sich derzeit die älteste Herrenmannschaft des TV, die Herren 70.
Sie besiegten die SG Dietzenbach deutlich mit 6:0 und stehen nun auf dem ersten Tabellenplatz.

Unterschiedlich erfolgreich waren die den Jüngsten des Spieltages. Die U12 I Junioren gewannen mit 5:1 gegen Bruchköbel.
Die zweite U12 Mannschaft hingegen verlor mit 2:4 gegen Klein-Krotzenburg. Die U14 gemischt erreichte ein 3:3
Unentschieden gegen SVG Steinheim. Die U14 Junioren hatten hingegen keine Chance gegen Bürgel. Sie verloren mit 1:5,
für den Ehrenpunkt sorgte Nico Hinkel. Die Junioren der U18 schafften erneut einen Sieg und erreichten ein 4:2 gegen
Langen. Sie stehen nun verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Schwerer tun sich die U18 Juniorinnen in der Gruppenliga.
Sie verloren mit 0:6 in Oestrich-Winkel. Auch die 18 II Juniorinnen verloren. Am Ende stand es 2:4 gegen Niederdorf/
Buchschlag II.