TV Hausen - Abteilung Tennis

Sponsoren

Tennismannschaften des TV Hausen starten erfolgreich in die Saison

Dreizehn Tennis-Mannschaften mit knapp siebzig Spielerinnen und Spielern des TV Hausen
starteten mit spannenden Spielen und bei bestem Tenniswetter in die neue Saison.

Den Auftakt machten die U10-Junioren in Buchschlag. Sie mussten jedoch gleich eine erste Niederlage
hinnehmen und verloren mit 1:5. Wesentlich besser startete die U14 gemischt. Sie holte auf der heimischen
Tennisanlage an der Badstraße mit 6:0 einen sehr deutlichen Sieg gegen den TC Froschhausen II.
Sehr ausgeglichen und im Ergebnis 3:3 verlief die Gruppenliga-Begegnung der U18 Juniorinnen gegen den
TC Rodenbach. Der zweiten Mannschaft der U18-Juniorinnen gelang hingegen ein Sieg. Sie kamen mit einem
4:2 aus Bad Soden-Salmünster zurück und fuhren im ersten Spiel einen verdienten Sieg ein. Gleiches gelang
den U18-Junioren mit einem deutlichen 5:1 Sieg in Dietesheim.

Mit 1:5 musste die zweite Damen-Mannschaft in Klein-Krotzenburg einen Fehlstart hinnehmen. Den Ehrenpunkt
holten Nina Paul und Elea Knaur im Doppel. Nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga A konnten die Damen 30
gegen den TC Gründau mit 3:3 ein sehr gutes Unentschieden erzielen. Noch besser starteten die Damen 40
in die neue Saison. Sie erspielten sich ein deutliches 5:1 gegen die TG Nieder-Roden. Die Herren 40 I konnten
in der Verbandsliga gegen den TC Kriftel eine überlegene 3:1 Führung aus den Einzeln leider nicht über die
Ziellinie bringen. Obwohl Nils Buhro und Lars Deubel im Doppel zunächst ihre Überlegenheit ausspielten, wurde
der Champions-Tiebreak nach einem vergebenen Matchball unglücklich mit 10:12 verloren. Auch das weitere
Doppel verlor, und so hieß der Spielstand am Ende 3:3. Die Herren 40 II, in der vergangenen Saison aufgestiegen
in die Bezirksoberliga, kassierten obwohl alle Spiele stark umkämpft und sehr ausgeglichen waren eine 2:4
Niederlage gegen den TC Mittelbuchen.

Ein besonderes Highlight, das auch etliche Zuschauer anzog, war das erste Saison-Heimspiel der Herren I in der
Gruppenliga. Gegen den diesjährigen Aufstiegsfavoriten RW Gießen hatten sie jedoch ersatzgeschwächt keine
Chance. Nur Tanini Kader gewann nach einem intensiven Spiel sein Einzel und holte den Ehrenpunkt beim 1:5
Endstand. Einen Auftakt nach Maß erwischten die Herren II und ließen dem Isenburger TC beim 7:2 keine Chance.
Einen souveränen Auswärtssieg erzielten die neu gegründeten Herren IV beim Derby in Lämmerspiel. Den
Grundstein legte das spannende Spitzeneinzel, das Dominik Becker nach drei Sätzen und zwei Stunden gewinnen
konnte. Durch zwei klare Doppelerfolge wurde der Gesamtsieg perfekt gemacht. Die gemischte Truppe aus
jüngeren und älteren Spielern setzte ein erstes Ausrufezeichen und will in dieser Saison um den Titel der Kreisliga A
mitspielen.