TV Hausen - Abteilung Tennis

Sponsoren

Spielergebnisse vom 7.-11. Juni 2017

Herren 40 spielen in der Gruppenliga weiter oben mit
Damen I mit drittem hohen Sieg in Folge



Dritter Sieg in Folge für die Damen I des TV Hausen mit von links Isabella Mannhart, Nina Paul, Katharina Müller,
Antonia Papenfuhs, Lara Faust und Carina Mürell.

Für die Tennisteams des TV Hausen endete der vergangene Spieltag mit 5 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen.

Die Herren I, mit drei Auftaktsiegen als Gruppenliga-Aufsteiger in die Saison gestartet, kassierten beim
Kasseler TC 31, ihre erste Niederlage. Nach vielen eng umkämpften Matches stand es am Ende 3:6. Die
Hausener Punkte holten Tashique Kader sowie die Doppel Tashique Kader/Alexander Mathias und Tanini
Kader/Sebastian Meier.

Die Herren II boten im Spitzenspiel der Bezirksliga A dem TC Buchschlag lange Paroli. Nach den Einzeln
stand es durch Siege von Paul Simon Sattler, Martin Picard und Oliver Firgens noch 3:3. Doch dann gingen
alle drei Doppel verloren, so dass das Spiel mit einer unglücklichen 3:6-Niederlage endete, was für einen
Dämpfer der Aufstiegshoffnungen sorgte.

Die Damen I feierten ihren dritten deutlichen Sieg in Folge. Beim 8:1 gegen den Nidderauer TC zeigten sich
Lara Faust, Antonia Papenfuhs, Katharina Müller, Nina Paul, Isabella Mannhart und Carina Mürell in bester
Spiellaune.

Auch die Damen II waren mit Theresa Kaliga, Elisabeth Salzmann, Nina Ricker, Michelle Kuntz und Laura
Adam mit 5:1 gegen die MSG Biebergemünd/Oberndorf erfolgreich und können nun ein ausgeglichenes
Punktekonto aufweisen.

Auf verlorenem Posten standen die Herren 30 beim 1:5 gegen den TC Mühlheim. Für den Hausener Ehrenpunkt
sorgte Martin Göpfert.

Nach einem verdienten 4:2-Sieg beim THC Hanau stehen die Herren 40 I in der Gruppenliga punktgleich
mit GW Elz an der Tabellenspitze. Oliver Ewald, Marcus Müller, Nils Buhro und das Doppel Ewald/Lars Deubel
machten die Punkte. Am nächsten Spieltag kann beim Heimspiel gegen den TC Cassella Frankfurt die
Tabellenplatzierung untermauert werden.

Auch die Herren 40 II stehen nach einem klaren 6:0 gegen den Offenbacher TC an der Tabellenspitze.
Daniel Magdic, Uwe Lang, Markus Holm und Thorsten Hinkel konnten ihre Gegner größtenteils deutlich
in die Schranken weisen. Bei noch 2 ausstehenden Spielen peilt das Team aktuell den Aufstieg in die
Bezirksoberliga an.

Nach einem klaren 5:1 gegen TGS Dörnigheim führen die Damen 30 ohne Punktverlust ebenfalls die Tabelle
an. Brigitte Ott, Sabina Mannhart und Simone Dörr setzten sich in den Einzeln durch. Auch die beiden Doppel
Ott/Mannhart und Dr. Christiane Faust/Dörr behielten die Oberhand.

Die Damen 40 kamen zu einem verdienten 3:3 gegen den TV Buchschlag. Christine Bahlo und Ulrike Sattler
setzten sich in ihren Einzeln durch. Das Doppel Bahlo/Brigitte Ott sicherte das Unentschieden.

Nicht den Hauch einer Chance hatten die Herren 65 beim 0:6 gegen die SG Dietzenbach und stellten sich die
Frage, warum die starke Dietzenbacher Mannschaft - immerhin ehemaliger Hessenmeister Herren 60 - nicht
in den Landesligen angesiedelt wird.